Familienberatung und Familientherapie - Rita Janzen
Rita Janzen Systemische Beratung - Ich bin Diplom-Sozialarbeiterin, systemische Therapeutin und Familientherapeutin (DGSF).
 Im Beratungsprozess wende ich Techniken aus der systemischen Familientherapie kreativ und erfolgreich an. Dazu gehören z.B. die Arbeit mit dem Familienbrett, Familienaufstellung, Arbeit mit dem Genogramm.
rita janzen, systemische beratung, praxis, beratungsangebot, diplom-sozialarbeiterin, familientherapeutin, therapie, mitglied, dgsf, Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie, Kirese, Konflikt, Lösungsorientiert, Beratungsgespräch, Konflikt, Konflikte, Familie, Beratungsprozess, Familienbrett, Familienaufstellung, Genogramm, Erziehungshilfe, Berufsalltag, Familienberatung, Familientherapie, Einzeltherapie, Beratung, Paarberatung, Beziehungsprobleme, Supervision, Coaching, Veränderungsprozesse, Teamsupervision, Einzelcoaching
16614
page,page-id-16614,page-child,parent-pageid-16604,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Familienberatung und Familientherapie

  • Sie benötigen Beratung weil es Spannungen und Streit in der Familie gibt?
  • Ihr Kind hat Probleme in der Schule oder in der Kita?
  • Sie haben Probleme bei der Erziehung ihrer Kinder, als Eltern unterschiedliche Erziehungsstile?
  • Sie wollen sich trennen und wissen nicht, wie sie es den Kindern sagen sollen?
  • Sie stecken in einer Krise – Krankheit oder Tod eines Elternteils oder eines Kindes?

 

Das sind einige der Anliegen, mit denen Sie zu mir kommen können.

Zunächst möchte ich Sie als Familie kennenlernen, um mir ein Bild von Ihrer Familie zu machen. So verschaffe ich mir einen Eindruck vom Umgang der Familie miteinander und der Rolle jedes einzelnen. Ich arbeite dabei gerne mit dem „Familienbrett“ oder auch mit „Familienaufstellungen“. Um von Ihrer Familiengeschichte mehr zu erfahren und diese Information in den Prozess einfließen zu lassen, erstelle ich gerne in eine der ersten Sitzungen ein „Genogramm“ Ihrer Familie.

Dann werden wir gemeinsam erarbeiten, welche Therapieziele Sie verfolgen, welche Themen Sie bearbeiten möchten.

Sie können zu mir in die Praxis kommen. Es können aber auch Beratungen bei Ihnen zu Hause stattfinden, weil sich zum Beispiel Ihre Kinder in Ihrer häuslichen Atmosphäre wohler fühlen oder es andere Gründe für eine Beratung bei Ihnen zu Hause gibt.